Messer-Posting ist Entgleisung Heins!

 

"Messer-Posting schadet Ruf von Linz und Klima in der Stadt massiv."

„Nach fraglichen Vorgängen rund um die Nähe zu Identitären, ist dieses Messer-Posting ein weiterer Tiefpunkt der Linzer FPÖ", kommentiert Klubobmann Martin Hajart die aktuelle "Entgleisung Heins". Für Hajart "unglaublich und eines Regierungsmitgliedes nicht würdig". Derartige Verhaltensweisen schaden dem Ruf der Stadt und sind dem politischen Klima abträglich. Für Hajart ist klar: Dieses Verhalten könne man nicht einfach so hinnehmen und wieder zur Tagesordnung übergehen: Hein muss Verantwortung übernehmen, anstatt sich hinter seinem Mitarbeiter zu verstecken. Eine Entschuldigung sei angebracht.

Das Social-Media-Posting reiht sich in eine Reihe von unappetitlichen Vorfällen der Linzer FPÖ ein. Der Ton der Linzer Freiheitlichen wird jedenfalls seit dem Wahlsonntag zunehmend rauer. Erst vor wenigen Tagen hatte Stadtrat Michael Raml mit einem Posting Greta Thunberg diskreditiert.

Hajart_Homepage__11092019.jpg
Credit: ÖVP Linz